Herzenswege-Wenn der Klang der Liebe Deine Seele berührt

Vor einiger Zeit nahm ein junger Mann Kontakt mit mir auf...

Er war auf mein Wirken aufmerksam geworden und wollte sich mit mir treffen um mich näher kennen zu lernen, um über Gott und die Welt und Herzensprojekte zu sprechen. Und er wollte mich dabei unterstützen einen passenden Seminarraum zu finden. Ich freute mich riesig auf das Treffen, da er mir am Telefon bereits sehr sympathisch war. Als wir uns dann unterhielten und viele gemeinsame Themen fanden, erzählte ich ihm auch von meiner körperlichen Verschiebung (eine Schulter war höher als die andere), welche ich durch ein Schleudertrauma vor einigen Jahren erlitten hatte. Ich fühlte, dort war noch etwas boardwalk-801723_640abgespeichert, was mich davon abhielt, meinen Herzensweg so voll und ganz zu leben.  Er bot mir an, eine seiner Klanggabeln mit auf unseren Spazierweg zu nehmen. Wir wollten an eine Marienstätte wandern.  Ich stimmte dankbar zu und freute mich über sein Angebot.

 

Nad, so heißt er,  und ich liefen durch einen wunderschönen, kleinen Wald,...

welcher wirklich elfenhaft aussah. Bereits während wir zur Marienstätte wanderten, bemerkten wir, dass sich etwas zu verändern begann. Auch das Wetter veränderte sich schlagartig, es fing wie aus heiterem Himmel an zu regnen, während die Sonne durch die Regentropfen strahlte. Dazu wirbelte der Wind eine Menge an Blättern durch die Luft. Es war eine unglaubliche Energie und total magisch.

fungus-1620475_640Mit jedem Schritt spürte ich wie mein Herz schneller ging, es war etwas in Bewegung. An der Marienstätte angelangt liefen mir dann die Tränen und ich spürte wie das  Licht der Mutter Maria und meiner lichten Begleiter mein Sein durchflutete und mich berührte - es tat so gut.  Gemeinsam saßen Nad und ich da und ließen den Moment einfach wirken.

Dann beschlossen wir, das OM (den Urton) erklingen zu lassen...

Er nahm die Klanggabel und setzte sie an verschiedenen Stellen meines Nackens und meiner Schulter an. Es vibrierte durch jede Zelle meines Körpers und ich spürte, wie mein ganzes System auf diese Information des Ur-Tons reagierte. Dies berührte mich zutiefst in meiner Seele und ich fühlte eine tiefe Erleichterung, ein Aufatmen in mir. Nach der Behandlung war ich dann ziemlich müde und in den Tagen darauf bemerkte ich, dass sich etwas inmeadow-1678396_640 mir zu wandeln begann. Am  darauffolgenden Montag war es dann soweit -es durfte alles abfließen. Ich weinte fast den ganzen Tag, da mir plötzlich so klar wurde, dass ich auf meinem Herzensweg etwas ganz Wichtiges versteckte – einen Teil von mir.   Ich fühlte es schon lange, konnte es aber nie mehr so richtig zulassen, diesen Teil zu leben.

Fast 2 Jahre versteckte ich mich hinter anderen Fähigkeiten,...

sprach selten und mit kaum jemandem mehr  über meine Verbindung zur Quelle und der geistigen Welt. Es war, wie wenn ich diesen Teil von mir abgeschnitten hätte. Und es tat so unglaublich weh – denn ich spürte immer,  dass ich doch auf die Erde gekommen war um die Menschen an ihr inneres Leuchten zu erinnern. Meine Seele sehnte sich so sehr danach, diesen Teil von mir zum Ausdruck zu bringen.  Es war unglaublich erlösend, endlich wieder voll und ganz ich sein zu können, zu mir zu stehen, mit allem was eben auch zu mir gehört 🙂 .  Ich schloss mich liebevoll in die Arme und wiegte mich darin. Ich hielt mich und dankte mir für flower-747367_640mein SoSein und für all die Erfahrungen, welche ich in diesem Erdenleben machen darf und bereits erfahren durfte – auf meiner nie endenden Reise zu mir selbst.

Vielleicht hast Du bereits mitbekommen,...

dass ich die letzten Wochen mehrere Menschen zum Thema Herzenswege interviewen durfte. In den letzten beiden Artikeln durfte ich 4 ganz wundervolle Frauen befragen. Es freut mich, dass ich nun heute zum letzten Teil der Reihe  einen Mann zu seinem Herzensweg befragen durfte. Es handelt sich dabei um den ganz wunderbaren Musiker Frank Ebert, welcher mit seinen heilenden Klängen die Menschen beschenkt.

 

Lieber Frank, wann hast Du bewusst begonnen, Dich auf den Weg Deines Herzens zu besinnen? Gab es dazu ein bestimmtes Erlebnis?

ich_binEs gab zwischen den Jahren 2010 bis 2012 mehrere Ereignisse im zwischenmenschlichen und beruflichen Bereich, die mich zwangen, den Sinn meines Lebens zu hinterfragen. Im Dezember 2012 zog es mich für 6 Wochen nach Neuseeland, um in Ruhe darüber nachzudenken. Am anderen Ende der Welt war ich auf den prophezeiten Weltuntergang (21.12.1012) vorbereitet. Und für mich ging in diesen Tagen wirklich eine Welt unter. Mein altes Leben.

In Neuseeland erkannte ich mit Abstand zur Heimat die Zusammenhänge in meinem Leben. Ich erkannte, dass ich mein Leben bis dahin immer auf andere ausgerichtet hatte, um den äußeren Frieden nicht zu stören. Die Zeit für eine grundlegende Veränderung war gekommen und ich wusste, dass ich dafür einige Menschen aus meinem Leben entlassen muss. Am 05.01.2013 kaufte ich mir einen „Koru“-Anhänger aus Jade und feierte innerlich den Beginn meines neuen Lebens. Koru ist ein spiralförmiges Symbol der Maori, den Ureinwohnern von Neuseeland, und bedeutet „neues Leben“ und „Wachstum“.

Seit diesem Tage folge ich dem Weg meines Herzens. Jedoch ahnte ich damals noch nicht, wie viele Ängste und Blockaden mir noch begegnen sollten. Nun bin ich froh, dass ich den Mut hatte einfach loszulaufen, in eine für mich damals noch ungewisse Zukunft.

 

 

Ja, dazu gehört eine gute Portion Mut. Schön dass Du auch so offen beschreibst,...

dass Du trotz dem Folgen Deines Herzensweges, trotzdem noch Ängste und Blockaden in Dir gespürt hast. Sie werden einem ja oft erst so richtig bewusst, wenn man den Blick nach innen richtet und schaut, nach was das Herz sich doch so sehr sehnt. Denn aus bestimmten Gründen ist man dort ja noch nicht angekommen.

Frank, ich möchte Dich gerne noch zu Deiner Musik befragen. Du bietest auf Deiner Website wunderschön, heilsame Klangmusik an. Wie bist Du zu dieser Art von Musik gekommen? Ist dies Dein Herzensprojekt?

Schon immer habe ich über die Musik meine Gefühle zum Ausdruck bringen können. Doch zu Beginn meiner Transformation ist auch diese Leidenschaft abhandengekommen. Nach Neuseeland habe ich 2 Jahre keine Musik gemacht. In meinem Selbstheilungsprozess kam ich über alternative Heilmethoden zur Klangheilung. Und ganz plötzlich brannte ich wieder für etwas Neues. Ich saugte Informationen zu diesem Thema auf und setzte mich wieder an meinen verstaubten Synthesizer. Es entstanden Monotone Meditationen, die im Einklang mit den Schwingungsfrequenzen von Mond und Erde stehen.space-1721679_640

Ja, es ist mein Herzprojekt und ich erkenne auch jetzt, warum meine ganzen Projekte zuvor scheitern mussten.

Das hört sich schön an. Was möchtest Du durch Deine Musik vermitteln?

music-853704_640

Klangheilung ist die Medizin der Zukunft. Dieses Bewusstsein zu verankern, sehe ich als meine Aufgabe.

 Mit Deiner Musik bist Du ja auf einem sehr schönen Weg, die Menschen werden sich sicher erinnert fühlen und erkennen wie heilsam bestimmte Klänge doch sind. Gibt es abschließend noch etwas was Du den Menschen gerne mit auf ihren Herzensweg geben möchtest?

"Besinnt euch auf eure Talente, denn die haben wir mit in diese Welt gebracht, um diese Welt zu verändern. Für mich selbst war es wichtig und eine Erleichterung, einen energetischen Ausgleich innerhalb der eigenen Familie herzustellen, um mich weiterhin auf meinen Weg zu konzentrieren.

Seid den Menschen dankbar, die euch eure Blockaden und Ängste aufzeigen."

 Lieber Frank, vielen Dank für das so wunderbar offene und ehrliche  Interview . Du erreichst bestimmt viele Menschen durch Deine heilenden Klänge im Herzen und erinnerst sie damit an ihr inneres Leuchten.

Hier kommst Du auf Franks Website :

the_cosmic_elements_cover-kopie

Ja, es sind so viele unterschiedliche Wege, welchen die Menschen gehen um wieder in ihrem Herzen anzukommen. Ich habe mich so gefreut, so wunderbare Menschen interviewen zu dürfen. Auch in mir hat sich in dieser Zeit viel bewegt und es war einfach unglaublich inspirierend, gemeinsam dieses Herzensprojekt zu starten. Vielen Dank nochmal an Sarah Eileen Menzer, Eva Beatrice Förster, Carolin Myriel Franz, Heike Hild und Frank Ebert für Euer so schönes Mitwirken und Gestalten.


Wenn Du nun so in Dich spürst - wie fühlt sich Dein momentaner Lebensweg an? Gehst Du bereits bewusst Deinen Herzensweg oder hast Du Dich bis jetzt eher weniger mit diesem Thema auseinander gesetzt? Wenn Du magst, darfst Du hier gerne ein Kommentar hinterlassen. Wir freuen uns sehr darüber 🙂 .

Und  ganz wichtig 🙂 der Artikel darf sehr gerne geteilt werden, damit er möglichst viele Menschenherzen erreichen kann  <3 Vielen Dank.

img_1916Wir wünschen Dir nun alles Liebe und ganz viel Freude und Leichtigkeit für Deinen Herzensweg

Deine Johanna Maria

mit Frank Ebert