Herzenswege – Das Erwachen der Liebe

Es werden immer mehr Menschen, welche sich ganz bewusst auf den Weg ihres Herzens begeben.

Die tiefe Sehnsucht nach einem Leben in Liebe und Einheit begleitet sie vielleicht schon ein Leben lang und doch bleiben auf diesem Weg meist viele Fragen offen. „Was passiert, wenn die Liebe wirklich in mir erwacht? Wie fühlt es sich an und wann weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin?“

Ich möchte Dir gerne eine Geschichte über die Liebe erzählen.

Die Liebe ist etwas, dass Du bereits immer in Dir trägst. Genau genommen

bist Du sogar die Liebe. Dein innerster Funke, Dein inneres Licht ist reine Liebe.

Diese Liebe ist bedingungslos, frei von jeglicher Erwartung, die Liebe IST einfach.

Sie ist was sie ist, LIEBE – in ihrer reinsten Essenz. Diese Liebe wohnt in Dir

und in allem was ist. Wenn Du mit ihr in Kontakt kommst, fühlst Du wie sie Dich

berührt, Dich sanft ummantelt, Dich streichelt und Dir manchmal sogar Tränen in die

Augen fließen lässt, einfach weil sie so liebevoll ist. Liebe wertet nicht, sie liebt Dich,

genauso wie Du bist, egal ob Du einmal einen Fehler gemacht hast, oder vielleicht

nicht immer ehrlich gewesen bist, die Liebe ist immer für Dich da.

Blickst Du in die Seele der Menschen, erfährst Du sie,

blickst Du in die Natur, so kann es sein, dass die Liebe Dich mit

ihrem wunderschönen Duft einhüllt, blickst Du in die Augen eines Tieres,

so spürst Du die Liebe. Manchmal bemerkst Du, wie sie Dich berührt im

Alltag, wenn Du siehst, wie jemand anderem geholfen wird, manchmal erblickst Du

sie in Deinen Träumen und manchmal fühlst Du sie, wenn Du bemerkst, dass jemand

Dir Gutes will. Die Liebe ist überall. Sie fließt durch jede Blume, jeden Stein,

jedes noch so gebrochene Herz, sie fließt durch die Erde, den Kosmos und beschenkt

uns jeden Tag und jede Nacht. Wir Menschen, haben nur manchmal vergessen

die Liebe wahrzunehmen, die reine göttliche Liebe, welche für alles was ist zur

Verfügung steht. Die Liebe ist unendlich – deshalb schöpfe aus ihr.

Es ist die Liebe des göttlichen Lichtes und

Du bist immer verbunden mit ihr.

Heute möchten wir Dich gerne einladen, Dein Herz zu öffnen...

und das Erwachen der Liebe in Dir zu spüren. Wir möchten Dich an Deinen Herzensweg erinnern, an Deinen Weg der Liebe. Dazu durfte ich zwei unglaublich liebevolle Frauen befragen, welchen ihren Herzensweg voller Liebe gestalten, damit die Menschen beschenken und sie durch ihr Wirken an ihr inneres Leuchten erinnern.

Ich beginne mit der bezaubernden Carolin Myriel Franz, welche als Kristallkind und Lichtmedium, die Menschen in ihr Erwachen begleitet. 

Liebe Myriel, was bedeutet es für Dich, dem Weg Deines Herzens zu folgen?

p1230758Wenn ich dem Weg des Herzens folge, dann ist alles in Vollkommenheit. Das Leben ist leicht, alles fügt sich wunderbar und nicht nur ich, sondern auch die Menschen um mich herum können leuchten und strahlen.

Der Weg des Herzens ist für mich das Gefühl der Einheit mit allem was IST: Er ist unglaublich ruhig und sanft und bringt so viel Freude und Liebe mit sich. Es bedeutet für mich Herzensbegegnungen, ein Leben aus Herzensfülle, Herzensliebe, Herzensmenschen, Herzensführung, Herzensentscheidungen. Er bedeutet für mich Liebe zu mir selbst und zu allem was IST empfinden zu dürfen und dafür bin ich einfach unendlich dankbar:). Es bedeutet für mich, meiner Seele zu folgen und das zu leben, wofür ich hier bin: Freude* Lichterwachen und Leichtigkeit.

 

Da lacht mein Herz vor Freude, mit welch einer Leichtigkeit Du dies beschreibst. Liebe Myriel, Du wirkst als Kristallkind und Lichtmedium hier auf der Erde. Welches Geschenk hast Du mit hierher gebracht?

Das Geschenk, was ich mitbringe und in anderen entfalten darf ist Liebe, Freude und Leichtigkeit. Die Liebe in allem was IST zu erkennen. Alles ist Liebe. Das erkennen zu können, ist das Geschenk, was ich mitgebracht habe. Dass jeder irgendwann die Möglichkeit hat, die Liebe in allem was IST und auch in sich erkennen und leben zu können.

Ich würde es vielleicht als Botin der Liebe bezeichnen, wenn man einen Namen finden müsste. Ich zeige den Menschen, wie einfach es ist, das göttliche Licht in sich wieder zum Leuchten zu bringen, wie schön es ist, der göttlichen Führung zu folgen und ein Leben in Vertrauen zu führen. Ich bringe Ruhe, Frieden, Einklang und LIEBE. Für mich ist der größte Wunsch die Einheit mit sich und allem was IST: wenn das alle spüren könnten. Das ist so schön. Ich öffne die Menschen wieder für ihre höheren Fähigkeiten, die alle in sich tragen.:) und mit denen das Leben so leicht ist.

 

Solch schöne, herz-berührende Worte und welch ein schönes Geschenk. Kannst Du Dich  noch erinnern, wann Du zum ersten Mal bemerkt hast, dass Du über mediale Fähigkeiten verfügst? Wie bist Du damit umgegangen?

engel8

Ich habe schon als Kind bemerkt, dass ich mediale Fähigkeiten habe und andere scheinbar nicht… Doch es war für mich zu dem Zeitpunkt nicht wichtig, ob es andere können oder nicht. Ich habe immer eine tiefe Liebe in mir gespürt, dass alles- auch wenn es noch nicht das höchste Seelenpotential der einzelnen Seele ist, das sie lebt- zu diesem Zeitpunkt genau richtig ist. Irgendwie hat mich da immer ein tiefes Mitgefühl und eine tiefe Ruhe der Engel begleitet. Ich habe vieles eher wahrgenommen. Einerseits habe ich vieles aus einer höheren Sicht verstanden, andererseits war ich auch manchmal verwirrt. Ich wusste auch, dass ich eigentlich aus einer anderen Lichtfamilie geboren bin und diese irdische Familie "nur" meine Erden*Familie ist. Es war aber nicht wichtig für mich, dies zu verbalisieren. Das hat alles in meinem Inneren stattgefunden. Meine Fähigkeiten habe ich noch sehr unbewusst eingesetzt, ohne darüber nachzudenken. Ich habe eher Frieden und Gleichklang gebracht. 

Erst viel später habe ich den Ruf Gottes erhört, wo es darum ging mich vollkommen zu entfalten und meine Fähigkeiten ganz bewusst einzusetzen. Erst da wurde mir richtig im Verstehen bewusst, was ich eigentlich alles kann:). Ich wendete das Hellsehen, Hellfühlen und Reisen ganz bewusst an und bemerkte, dass ich es eigentlich immer schon konnte:) und wie genau es vor sich geht. Ganz leicht konnte ich durch Raum und Zeit gleiten und mit Menschen und Tieren auf Seelenebene kommunizieren. Alles hat sich so gezeigt, wie es richtig war und zu dem Zeitpunkt konnte ich es vollkommen bewusst erfassen und anwenden. Das war richtig toll.

Vielen Dank für Deine Offenheit und den unglaublich spannenden Einblick in Dein Leben. Gibt es etwas, was Du den Menschen gerne für ihren Herzensweg mitgeben möchtest?

Die Vereinigung mit ihrer Lichtseele, den Lichtwesen und allem was IST.

Dass sie auf ihr Herz und ihre Seele hören. Denn das sind die besten Ratgeber auf Erden. Dass sie die unendliche Liebe, die wir alle sind, in sich wieder spüren können und all die Schranken und Barrieren fallen.

Dass sie ihr wundervolles Leuchten und Lachen des Lichtes in sich wieder spüren können, denn das ist soooooo schöönnn.

Dass sie durch die göttliche Liebe in sich wieder Mitgefühl und Achtsamkeit für sich und andere spüren.

Liebe Myriel, vielen Dank für das so von Liebe und Leichtigkeit getragene Interview und Dein Wirken hier auf der Erde. Du hast mich und bestimmt auch viele Leser tief berührt.

Hier gelangst Du zu Myriel`s Website: 

screenshot-2016-10-07-18-07-25

 

Wieder einen anderen Lebensweg hatte Heike Hild vor sich, bevor sie begann, bewusst den Weg ihres Herzens  anzutreten...

13335954_1322154694478701_5156091351196275234_nHeike malte und bastelte als Kind bereits immer sehr gerne. Jedoch trat dieses Hobby mit dem Erwachsenwerden etwas in den Hintergrund. Es waren die  täglichen Herausforderungen des Lebens, ihr Beruf, Mann und Kinder, welche sie ihr Hobby etwas in Vergessenheit geraten ließen.

Als sie dann etwas später jedoch in eine tiefe Lebenskrise kam, zog es  ihr erst einmal  den kompletten Boden unter den Füßen weg. Mit der Erkenntnis, dass sie etwas in ihrem Leben ändern würde, entschloss sie sich ganz bewusst einiges Gute für sich zu tun. Eines davon, war die Anmeldung zu einem Malkurs. Heike spürte es ginge ums Handeln.  Die Leiterin des Kurses gab zur gleichen Zeit eine Engelausstellung – sie malte und ihre Tochter schrieb zu den Gemälden wunderschöne Texte. Im Kurs las sie dann einen Text  ihrer Tochter vor. Dieser Moment veränderte Heikes komplettes Leben, denn während die Kursleiterin den Text vorlas,  bekam Heike den  starken Impuls, selbst Bilder zu malen, was sie dann auch umsetzte.  Zu Beginn malte sie Blüten, zwischen 2006 und 2007 begann sie dann bereits die ersten Engel zu malen. Zuerst malte sie die Bilder nur für Freundinnen, doch schon bald kamen auch die ersten Aufträge, in der sie ihre Kunden mit einem persönlichen Gruß der Engel beschenken durfte. Heike fühlt sich heute tief verbunden mit den Engeln und den vielen anderen Lichtwesen, welche durch sie wirken.  Sie malt mit voller Hingabe, wie sie es bereits früher getan hat, aus vollem Herzen. Heike  sagt: „ Ja, es ist mein Herzensprojekt. Auch die Maltage, an welchen ich meine Art der Kunst, gerne mit anderen teile und wenn ich dann noch mit Kindern auf einem Elfenfest oder einer anderen Veranstaltung basteln kann, erfüllt mich dies zutiefst.  Was ich aber auch als Teil meines Herzenswegs ansehe, ist mein Job im Büro, auch diesen mache ich mit Freude.“

Diese wundervolle Botschaft möchte Heike durch ihre Bilder vermitteln:

14627941_1435893456438157_596000909_n

„Die Leichtigkeit eines Schmetterlings – dieser denkt auch nicht darüber nach, wie es als Raupe war, wenn er losfliegt. Es darf leicht gehen 🙂 . Und wenn  ein Bild bei mir nicht die Leichtigkeit hat, welche ich mir gewünscht habe, dann übermale ich es  und so darf dann etwas Neues, Leichtes daraus entstehen.“

Und dies gelingt ihr ganz wunderbar.

Vielen Dank liebe Heike, für den so schönen Einblick in Deinen Herzensweg. Mit Deinen Bildern erreichst Du die Herzen der Menschen und erinnerst sie an ihre Liebe.   

 

Hier kannst Du Dir Heikes wunderschöne Bilder anschauen:

www.heike-hild.de  www.mittelalter-elfen.de  -  oder auf Facebook --> Engel- und Elfenkunst von Heike Hild

 

Auch ich habe mir diese Fragen über den Herzensweg gestellt,...

über die Liebe und wie es um meinen eigenen Herzensweg steht. Und ja, es ist tatsächlich ein Weg. Als Kind war für mich alles so klar. Ich lebte und liebte die Verbindung zur Quelle und unseren vielen lichten Begleitern ganz selbstverständlich. Mit dem älter werden fiel es mir dann immer schwerer auf meinem Herzensweg zu bleiben. Die Erwartungen an mich waren andere und ich versuchte lange Zeit ihnen gerecht zu werden, auch wenn diese mir nicht entsprachen. Ich wollte einfach den Frieden und die Harmonie wahren. Dass ich mir damit selbst nichts Gutes tat, bemerkte ich erst später, als verschiedene körperliche Symptome auftraten, welche mich für viele Jahre begleiten durften.  Ich kam aber nie so richtig von meinem Herzensweg ab, ich fühlte ihn immer, lebte ihn aber nie so voll und ganz. Zu sehr wollte ich es den anderen Menschen in meinem Umfeld recht machen, ja ich wollte geliebt werden, hier auf der Erde genauso, wie ich es kannte von meiner geistigen Heimat.  Dank meiner körperlichen Symptome begann ich dann aber wieder tief nach innen zu blicken.  Mit 17 besuchte ich mein erstes Seminar im geistigen Heilen. In diesem Seminar erklärte ich meinem Lehrer wie aus dem Nichts, dass es auch mein Auftrag ist, die Menschen in ihr Erwachen zu begleiten und welche Zulassungen ich dafür brauche 🙂 . Ich war damals selbst ganz erstaunt über diese Aussage, welche ich gefestigt wie sonst kaum etwas in meinem Leben aussprach.

Ja, dies war der Beginn an welchem ich meinen Herzensweg...

p1040282wieder ganz bewusst anfing zu leben, soweit es mir damals möglich war.  Während ich meine Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel absolvierte und ins Berufsleben eintrat, durfte ich weitere Ausbildungen im Bereich alternativer Heilmethoden, dem energetischen, spirituellen und psychologischen Bereich besuchen und den tiefen Kontakt mit mir stärken. Mein Weg wurde mir ganz klar vor Augen…2013 erreichte mich dann der Herzensruf der Mutter Maria. Dieser wurde so stark, dass ich meinen Job kündigte und mich mit dem Rucksack auf eine Reise durch Kroatien und Bosnien Herzegowina begab- es war eine berührende Reise, welche mich ganz  zu mir führte, in mein Herz. Seitdem ich von dort nach Hause gekommen bin, hat sich mein ganzes Leben verändert. Bis ich aber dorthin kam, wo ich heute stehe, war es noch ein langer Weg, denn ich durfte zuerst lernen, hier auf der Erde ganz anzukommen und auch die Änderungen im Außen vornehmen, welche in meinem Inneren stattgefunden hatten. Ich bin unglaublich glücklich über meinen Lebensweg, mit allem was ich darin erlebt habe. Es brachte mich immer ein Stück mehr zu mir.

Heute weiß ich dass es zu meinem Weg gehört, die Menschen in ihre Liebe zu begleiten...

Gerade baue ich meine Website auf, welche ich zuerst speziell auf das Thema Hochsensibilität ausgerichtet hatte, bis ich spürte, dass meine Seele sich so sehr danach sehnt, für alle Menschen, welche ihren Weg des Herzens gehen möchten, zur Verfügung zu stehen. Es ist der Ruf meines Herzens, welchem ich folge. Wenn ich dies tue, geht es mir gut, das Leben fühlt sich leicht an, eines darf sich ins andere einfügen, es darf fließen. Es liegt mir unglaublich am Herzen, die Menschen an ihr inneres Leuchten zu erinnern. Dabei werde ich so liebevoll unterstützt von den liebenden Wesen des Lichtes. Sie führen und begleiten mich auf meinem Wege als Herzensbotin. Und dafür bin ich unglaublich dankbar.

Was bedeutet es für mich den Weg des Herzens zu gehen?

Wenn ich dem Weg meines Herzens folge, fühlt sich alles so klar an. Mich umgibt ein unglaublich warmes Gefühl der Geborgenheit. Ich spüre alles ist gut und ich fühle mich getragen von dieser liebend leichten Energie, welche sanft in und um mich fließt. Ich weiß, egal was ich tue, ich bin behütet, beschützt und alles was meinem Herzen entspringt, wird unterstützt durch die lichte Kraft der geistigen Welt. Es fühlt sich unglaublich rein und vollkommen an, ich stelle nichts mehr in Frage, denn ich spüre einfach es ist richtig so. Wenn ich mich auf meinem Herzensweg befinde, ist es so, als p1050211ob ich die Menschen dazu einladen würde mit zu leuchten, auch ihr inneres Licht zu entzünden, es fühlt sich unglaublich erfüllend an. Wenn alle Menschen ihr Leuchten ganz frei zeigen könnten, was wäre das für eine große leuchtende  Herzensgemeinschaft. Und wenn einer beginnen würde an sich zu zweifeln, würde er von den anderen Herzen wieder an sein inneres Licht erinnert werden. Wir würden uns sozusagen gegenseitig tragen im Lichte der Liebe.

Was möchte ich Dir mit auf Deinen Herzensweg geben?

Liebes Licht,

Du bist immer geliebt. Erinnere Dich an die in Dir wohnende Kraft Deines Herzens. Nehme Dir Zeit für Dich, wende den Blick in Dein Herz und höre was es Dir mitteilen möchte. Vertraue Dir und Deinem Weg und erlaube Dir die Liebe in Dein Herz fließen zu lassen. Es gibt so viele Wege ins Herz, keiner ist richtig und keiner ist falsch, vertraue Dir und Deiner inneren Stimme -Sei liebevoll mit Dir.

Der Weg ins Herz ist der Weg der Liebe.

Du wirst spüren wenn Du Dich auf diesem Weg befindest.

img_1916Wir  wünschen Dir nun von Herzen alles Liebe, ganz viel Freude und Leichtigkeit für Deinen Herzensweg.

Deine Johanna Maria

mit Carolin Myriel Franz und Heike Hild

 

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann freuen wir uns über ein Kommentar von Dir 🙂 Du darfst auch gerne mitteilen wie es Dir auf Deinem Herzensweg ergeht oder wie es sich für Dich anfühlt, wenn Du so ganz auf Deinem Herzensweg bist 🙂

Und dieser Beitrag darf sehr gerne geteilt werden, damit er möglichst viele Menschenherzen erreichen kann <3