Auf der Suche nach GLÜCK – Bist Du GLÜCKLICH?

Viele Menschen befinden sich ihr Leben lang auf der Suche. Der Suche nach Freude, nach der großen Liebe, nach dem ultimativen Moment, dem Sinn des Lebens… oder nach GLÜCK.

Dabei wissen sie selbst oft gar nicht richtig nach was sie dabei eigentlich genau suchen. Und vor allem nicht, wie sie dies denn finden sollten.four-leaf-clover-19776_640
Aber wieso fühlen sich denn so viele Menschen UNGLÜCKLICH? Haben wir denn nicht alles, was wir brauchen und vor allem, tragen wir denn nicht alles in uns um GLÜCKLICH zu sein? Ist GLÜCK ein Zustand oder eher ein Gefühl? Ja was ist GLÜCK denn eigentlich?

 


Gebe ich bei Google das Wort GLÜCK ein, wird mir in Wikipedia angezeigt, dass es aus dem 12.Jahrhundert stammt, dem mittelhochdeutschen/mittelniederdeutschen entspringt und von gelucke/lucke oder gelücke/lücke kommt. Es bedeutet, „Die Art wie etwas gut ausgeht/ gut endet.“
ladybug-1391741_640Ja, da kommt einem doch sofort die Aussage „Da hast Du aber GLÜCK gehabt“ in den Sinn. Aber kann man GLÜCK haben? Oder ist es eher die individuelle Bewertung und Einstellung eines jeden Einzelnen, ob er in einer Sache GLÜCK oder UNGLÜCK empfindet?


Ich möchte Dir dazu gerne ein Beispiel nennen:

Ein junger Mensch erleidet einen Unfall. Er bricht sich dabei das Bein. So wird die eine Person sagen „Ja da hat er aber nochmals GLÜCK gehabt, das hätte ja auch schlimmer ausgehen können“ und wieder eine andere Person wird äußern „So ein UNGLÜCK, jetzt hat er sich das Bein gebrochen.“
Dieses Beispiel ist wirklich nicht schön, aber ich finde es verdeutlicht sehr stark, dass es doch an der inneren Einstellung, und der Bewertung eines jeden Einzelnen liegt, ob die Art wie etwas ausgeht als GLÜCK oder UNGLÜCK empfunden wird.

Wenn wir nun wieder auf dieses Thema der ewigen Suche nach GLÜCK, Liebe etc. zurückkommen, würde es ja bedeuten, dass der Mensch, der sucht, nicht zufrieden mit sich und seinem Leben ist. Irgendetwas scheint ihm nicht so, dass er sagen könnte, er sei GLÜCKLICH. Also beginnt er meist im Außen nach diesem GLÜCK zu suchen. Er möchte z.B. ein großes Auto, weil er glaubt dadurch GLÜCKLICH zu werden, er bucht reisen, weil er dem Alltag entfliehen möchte – einfach einmal GLÜCKLICH sein. Doch ist dies wirklich GLÜCK? Ein Auto, ein live-1532301_640Haus, ein besonderer Urlaub?

 

woman-1246844_640

Für mich ist GLÜCK ein in uns inne wohnender Zustand. Wenn wir einfach nur sind, uns spüren, wahrnehmen, die Essenz dessen was wir sind, dann können wir gar nicht anders als GLÜCKLICH sein. Wenn wir erkennen, dass wir bereits alles in uns tragen und es keiner materiellen Dinge dafür bedarf, dann können wir GLÜCK empfinden. Wenn wir uns in uns einspüren, diese Vollkommenheit unseres Seins anerkennen, in uns und in jedem anderen Lebewesen, dann ist das doch das pure GLÜCK.
GLÜCK bedeutet für mich ein Zustand des erfüllt seins. Diese Fülle schenkt uns kein Auto, kein Haus, kein besonderer Urlaub. Durch diese Dinge wird uns ein kurzer Einblick ermöglicht, wie sich GLÜCK anfühlt. Aber es sind nicht die Dinge selbst, die uns dieses GLÜCK spüren lassen. Wenn wir etwas erhalten haben, entsteht ein Moment, den wir GLÜCK, Frieden, Liebe, Stille nennen. Dieser Moment entsteht jedoch nicht aufgrund des Autos, des Urlaubs oder des Hauses, nein der Grund dafür liegt darin, in diesem Moment frei von Wünschen zu sein. Einfach zu sein, ohne jegliches Gefühl des „Haben Wollens“. In diesem Moment bist Du einfach und spürst Deine Essenz. Ein neuer großer Wunsch ist noch nicht da, der andere wurde erfüllt. Ja wenn man sich dies einmal bewusst macht, darf man erkennen das jeglicher Ausdruck der Liebe, des sich Freuens, des GLÜCKS bereits in uns wohnt.

Des Weiteren wurde in Wikipedia der Ausspruch „Jeder ist seines GLÜCKES Schmid“, erwähnt. Diesen habt ihr ja bestimmt auch schon oft gehört, oder benutzt ihn sogar selbst ein manches Mal. Wenn man die Aussage dieses Spruches betrachtet, würde es ja bedeuten, dass jeder für sein GLÜCK selbst verantwortlich ist.horseshoe-590480_640 Hört sich das nicht toll an?
Ja dies würde ja bedeuten, dass jeder durch sein eigenverantwortliches Handeln und die Art zu leben sein GLÜCK selbst bestimmen kann.
Es ist also eine pure Lebenseinstellung, ob Du GLÜCKLICH bist oder nicht. Erwartest Du Dinge, machst Du Dein GLÜCK von Personen, Gegenständen oder Gegebenheiten abhängig, dann wirst Du dieses GLÜCK ein Leben lang suchen. Wenn Du erwartest, das Dein Partner Dich GLÜCKLICH macht, Dein Auto Dir neues GLÜCK bringt, sich Zustände einstellen, die Dich GLÜCKLICH machen, dann wirst Du immer auf der Suche sein.

 


woman-984173_640Doch auch Du bist Deines eigenen GLÜCKES Schmid. Du kannst Dir selbst Dein GLÜCKLICHES Leben gestalten. Aber wie Du bestimmt schon oft bemerkt hast, funktioniert dieses GLÜCKLICH sein bei den meisten Menschen nicht einfach so auf Knopfdruck. Der Grund dafür ist der – Wir haben verlernt GLÜCKLICH zu sein. Uns wird vermittelt, dass Leben habe in einer gewissen Art und Weise auszusehen- ein guter Job, eine tolle kleine Familie, das Haus nicht zu vergessen. Wir sollen funktionieren und unseren Tag, voll mit Arbeit und vielen uns so wichtig zu scheinenden Dingen, verplanen. Wir rennen den ganzen Tag im Kreis, kommen kaum zur Ruhe, wir sind ständig im Tun, damit der scheinbare Zustand des GLÜCKS endlich eintreten kann. Dann wenn wir unseren Traumpartner haben, die ersten Kinder da sind, das Haus steht...ja dann soll es endlich soweit sein. Doch wie es sich meist zeigt, sieht es ganz anders aus. In diesem Tun haben die Meisten eines vergessen. Einfach zu sein, sich zu spüren das GLÜCK zu spüren. Sie haben das GLÜCK nicht verloren - es war schon immer da – in uns – sie haben nur vergessen es zu Leben und ihr inne wohnendes GLÜCK nicht mehr wahrgenommen.

 

Hast Du auch das Gefühl, dass Dir das GLÜCK abhandengekommen scheint? Dann habe ich hier ein paar kurze Impulse für Dich, welche Dich Deinem GLÜCKS-Gefühl wieder näher bringen können.

hands-1476198_640

Was denkst Du den ganzen Tag, ziehst Du Dir GLÜCK ins Leben oder denkst Du eher an UNGLÜCK? Denkst Du positiv oder eher negativ? Wie sieht Dein Alltag aus, ist dieser ausgefüllt mit Dingen, die Du mit GLÜCK verbindest oder machst Du täglich Dinge, die für Dich eher UNGLÜCK bedeuten? Ist es Dir möglich auch diese Dinge mit GLÜCK zu betrachten , oder ist es für Dich einfach so unglaublich belastend, dass für Dich eher eine Veränderung eine Möglichkeit wäre.person-731187_640-1

Genehmige Dir wieder Raum für Dich, nehme Dich und Dein Inneres wahr. Sei einfach. Gehe in die Stille – dies kann zu Beginn anstrengend sein und vielleicht bekommst Du das Gefühl, dass die Stille Dich zu erdrücken scheint. Dann kannst Du auch damit beginnen in die Natur zu gehen, entspannt zu Atmen, wahrnehmen was um Dich ist und schauen, was dies in Dir auslöst.

kite-1666816_640Mache Dinge, die Dich beflügeln, an denen Du Freude hast, welche Du mit Hingabe tust. Gibt es etwas was Du schon so lange wieder machen wolltest, vielleicht ein Hobby, eines was Du bereits seit Kindertagen nicht mehr gelebt hast, weil Dir einfach die Zeit gefehlt, bzw. Du sie Dir nicht genehmigt hast. Ja, tue Dinge, die Dich erfüllen.


swing-918942_640

Beginne Dein Leben zu leben, schaue in Dich und nimm wahr wie Dich das Leben von selbst beschenkt.
GLÜCK ist überall präsent, in Dir und um Dich herum. Wenn Du in Dir das GLÜCK wiederentdeckt hast, dann wirst Du auch die vielen GLÜCKSGESCHENKE des Lebens erkennen, Dich einfach des Lebens erfreuen. Erweitere Deinen Blinkwinkel, beobachte Deine Einstellungen und den Glauben gegenüber dem Leben. Lebe und fühle das GLÜCK in Dir.

 

 

img_1919Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe, ganz viel Freude, Leichtigkeit und GLÜCK 🙂
Von Herzen Deine Johanna Maria

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse gerne ein Kommentar oder teile ihn, damit viele Menschen sich ihrem GLÜCK wieder nähern können 🙂

Du darfst uns natürlich auch gerne mitteilen, was GLÜCK für Dich bedeutet und was Dich GLÜCKLICH macht 🙂